CD's / Videos


That´s me

Diese Platte pulsiert und ist in jeder Phrase - Leben!
Im September 2004 entsteht ihre erste eigene CD: „thats me“. Da Jazz nicht nur mit Qualität sondern vor allem auch mit einem gemeinsamen Gespür für den jeweiligen Inhalt und das Ziel zu tun hat, war ihr wichtig nicht nur sich selbst, sondern eben diese Band-Einigkeit akustisch umgesetzt zu wissen. Den Musikern bleibt demzufolge viel Platz mit Phantasie und Souveränität zu glänzen.
Jacqueline Boulangers Ausdrucksstärke und Wandelbarkeit kommen gerade durch und mit diesen Einwänden wunderbar zum Tragen. Tino Derado arrangierte die Songs, schön groovy und schön jazzig und vor allem seine eigenen Kompositionen lassen aufhören. Im Mai 2005 wurde die CD, erstmals und mit großem Erfolg, in den Berliner Clubs: „unique music lounge“ und „b-flat“ vorgestellt. Im Juli 2005 folgte eine Tour durch Mecklenburg-Vorpommern, die ebenfalls mit Begeisterung aufgenommen wurde.



Hörproben That´s me

The Island

Round Midnight

Rain Just Rain

Nature Boy

Someday My Price
Will Come

Toothless Miracle


Body And Soul

That's All

These Foolish Things



Hörprobe CD
"Leise rieselt irgendwas"

CD "Leise rieselt irgendwas"
ist der Titel ihrer CD zu Weihnachten und keiner weiß, ob das Rieseln der Vorfreude gilt, oder ob noch mehr in der Luft liegt.
Auf alle Fälle ist die Sängerin verliebt in die Romantik, die Aufregung und Sinnlichkeit zur Weihnachtszeit, in der es genauso schöne Songs gibt, wie den Rest des Jahres auch. „Trotzdem widme ich mich besonders gerne gerade diesem Phänomen, hat es doch all die Jahre ein so fantastisches Kribbeln in meinem Bauch verursacht. Über die Liebe werden ja auch tausende von Songs geschrieben und niemand wird dieser Gefühle je müde, weil sie einfach nicht aufhören wertvoll und schön zu sein. Weihnachten ist für mich Liebe pur!“
Bei aller Romantik mit Songs wie „The Greatest Gift Of All“ ist die Titelwahl immer noch sehr vielseitig und zeigt sowohl die Virtuosität der Musiker, als auch ein ausgeprägtes Bewusstsein zur deutschen Sprache. So schrieb die Jazzerin einen deutschen Text zu „What Are You Doing New Year’s Eve“ und hat 4 weitere deutsche Weihnachtslieder von Pianist und Arrangeur Tino Derado aufarbeiten lassen. Stilistisch bewegen sich die Aufnahmen zwischen Soul, Blues und Smooth Jazz. „O Tannenbaum“ empfindet sie sowieso schon längst als Swingstandard.
Der Besetzung: Gabriel Coburger (sax/fluete), Tino Derado (piano), Paul Imm (bass) und Heinrich Köbberling (drums) ist sie, seit ihrer letzten Platte „That’s me“ (2005), treu geblieben. „Die Jungs inspirieren mich so, dass ich sie auf keine nicht missen will. Es sind eben einfach die Richtigen.!“

 



Folge Jacqueline Boulanger auf YOUTUBE


...  mehr findet ihr auf meinem Youtubekanal.